Lorch wirbt für die Region

  • Weitere
    schließen

Lorch ist jetzt Mitglied der Gemeinschaft "zwischen Wald und Alb".

Lorch. Insgesamt 15 Gemeinden bilden nun den Touristikverband "zwischen Wald und Alb". Lorch ist zum Oktober miteingestiegen, berichtete Bürgermeisterin Marita Funk den Gemeinderatsmitgliedern des Ausschusses für Soziales, Kultur und Sport. "Die Gemeinden aus der westlichen Ostalb haben sich zusammengeschlossen, um für den Tourismus in der Region zu werben." Mit dabei sind neben Lorch auch Schwäbisch Gmünd, Waldstetten, Spraitbach, Iggingen, Täferrot, Bartholomä, Böbingen, Schechingen, Heubach, Heuchlingen, Gschwend, Mutlangen, Ruppertshofen und Mögglingen.

Es werde kein jährlicher Mitgliedsbeitrag erhoben, sagte Funk, Lorch beteilige sich finanziell an gezielten Werbeaktionen. Eine davon ist eine Tüte voll Werbematerial für Ausflüge und Aktivitäten. Neubürger sollen sie künftig erhalten, Interessierte können sie sich aber auch kostenlos im Rathaus abholen. Eine Internetadresse gibt es auch: www.zwischenwaldundalb.de.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL