Mutmaßlicher Brandstifter gefasst

  • Weitere
    schließen
+
In der Kelterstraßein Waldhausen kam es am vergangenen Mittwoch zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Der gesuchte 72 Jahre alte Tatverdächtige wurde nun am Sonntagnachmittag festgenommen. Archivfoto: Tom

Nach dem Brand am 2. September in Waldhausen geriet ein 72-Jähriger unter Tatverdacht. Passanten finden ihn in den Schrebergärten im Vogelhof. Vom Feuer betroffene Familie braucht Vier-Zimmer-Wohnung.

Lorch-Waldhausen.

In der Waldhäuser Kelterstraße kam es am vergangenen Mittwoch zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Bereits am folgenden Tag hieß es in einer Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei, dass "das Feuer möglicherweise zielgerichtet gelegt wurde". Die Ermittlungsbehörden gingen daher von einem Brandstiftungsdelikt aus.

Stark geschwächt gefunden Der gesuchte 72 Jahre alte Tatverdächtige wurde nun am Sonntagnachmittag festgenommen. Das gaben die Staatsanwaltschaft Ellwangen und das Polizeipräsidium Aalen in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Montag bekannt. Er stehe im dringenden Verdacht, am Mittwoch, 2. September, "zielgerichtet ein Feuer in einem Wohnhaus in der Kelterstraße gelegt zu haben".

Der Mann wurde laut Polizei am Sonntag gegen 14 Uhr von Passanten in den Schrebergärten im Bereich Lorch-Vogelhof stark geschwächt aufgefunden. Vom Rettungsdienst wurde er zur weiteren Versorgung in eine Klinik gebracht. Von dort aus wurde die Polizei verständigt, die den Tatverdächtigen festnahm. Die Ermittlungen seitens der Staatsanwaltschaft sowie der Polizei dauern an.

Spenden sind nötig Indessen wandte sich Lorchs Bürgermeisterin Marita Funk am Montag im Namen der von dem Brand betroffenen Familie an die Öffentlichkeit. Die Familie komme demnach aktuell bei Verwandten unter, benötige jedoch eine Vier-Zimmer-Wohnung, in der auch die beiden Hunde ein Zuhause finden sollen. Wohnungsgeber dürfen sich an die Stadt Lorch, Ordnungsamt, Susanne Martin, unter (07172) 180114 wenden. Die Stadt vermittle den Kontakt. Weiter benötige die Familie gut erhaltene Möbel, vorhanden seien Esstisch, Stühle, Kinderbett und Küche sowie eine gut erhaltene Grundausstattung in Sachen Einrichtung, Geschirr, Putzutensilien und Vorhänge. dav

Sachspender können sich an Ulrike Golder von der evangelischen Kirchengemeinde Waldhausen wenden. Diese vermittelt diese. Telefonnummer (07172) 6460, E-Mail: Pfarramt.waldhausen@elkw.de.

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL