Rufbus für Lorchs Teilort Weitmars geplant

+
Bald soll es auch in Weitmars den Rufbus geben.
  • schließen

Klagen über schlechte Busverbindungen wirken: Weitmars bekommt einen Rufbus.

Lorch. Weitmars bekommt einen Rufbus. Das hat Bürgermeisterin Marita Funk bekannt gegeben. Der Fahrplan und alle weiteren Details sind noch in der Abstimmung, bestätigt das Landratsamt Ostalb. In spätestens zwei bis drei Wochen solle alles geklärt sein und dann kommuniziert werden, sagt Sprecherin Katharina Oswald.

Dass die Bürgerinnen und Bürger im Lorcher Teilort mit ihrem Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr unzufrieden sind, war nicht nur im Ostalbcheck dieser Zeitung ein Thema. „Weitmars ist ein sehr schöner Teilort. Solange man gesund ist und Autofahren kann“, unterstrich ein Teilnehmer bei der Umfrage die vielen Klagen über den mangelhaften Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Verbesserung benötigt

Auch Bürgermeisterin Funk berichtet: „Bei meinen Terminen in Weitmars werde ich regelmäßig auf die ÖPNV-Situation, insbesondere in den Abendstunden, hingewiesen.“ Auch im Rahmen der Bürgerbefragung zur Stadtbuslinie sei dies deutlich geworden. Die Rathauschefin habe versucht, den Kreis dafür zu sensibilisieren, „dass wir in Weitmars eine Verbesserung benötigen“. Der Rufbus in Kirneck, Rattenharz und Waldhausen laufe sehr gut: „Das wäre bestimmt eine Möglichkeit für Weitmars.“ Wie diese nun umgesetzt wird, bleibt abzuwarten.

In unserer Umfrage Ostalbcheck fragten sich Weitmarser übrigens auch, warum sie bei Busfahrten aus der Stadt heraus trotz Ticket des Verkehrsverbunds Stuttgart (VVS) eine weitere Fahrkarte kaufen müssen. Man sei doch im Lorcher Stadtgebiet und damit weiterhin im VVS-Gebiet? „VVS-Tickets gelten auf der Relation in den Ostalbkreis ausschließlich für Fahrten zwischen dem VVS-Verbundgebiet und den Bahnhöfen Waldhausen und Lorch“, erklärt dazu die Kreissprecherin. Für Fahrten innerhalb des Ostalbkreises gelten die Tarife von OstalbMobil. „So sieht es die Tarifordnung des VVS vor.“ cop

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

Kommentare