Startschuss für Jugendbeteiligung in Lorch

  • schließen

Die Stadt gründet einen Jugendbeirat. Anmeldung am Abend im Bürgerhaus möglich.

Lorch. Die Jugend soll in der Klosterstadt künftig offiziell zu Wort kommen: Am Mittwochabend lädt die Stadtverwaltung alle interessierten Jugendliche ein, um einen Stadtjugendbeirat zu gründen. Zwischen 18 und 19 Uhr können 14- bis 19-Jährige im Bürgerhaus am Oriaplatz, Zimmer 207, ihre Beteiligung anmelden. 

„Es ist angedacht, dass der Jugendbeirat zwei Mal im Jahr analog zu unseren Ausschüssen tagt“, erklärt Bürgermeisterin Marita Funk die Pläne, „gerne öfters bei entsprechenden Themen und Projekten“. Jugendreferent Thomas Hägele werde dabei sein, und auch Funk möchte dann an den Sitzungen teilnehmen. 

Am Mittwochabend wolle man den Posten eines Vorsitzenden sowie eines Stellvertreters bestimmen. „Wenn das gelingt, wollen wir nach der Sommerpause offiziell starten.“ Vorher möchte die Rathauschefin sich mit den Jugendlichen „einfach so treffen“, ganz formlos zum Start. Überhaupt soll die Beteiligung locker gelebt werden: „Und eben nicht im festeren Rahmen eines Jugendgemeinderats“, sagt Marita Funk, die damit rechnet, dass der Zugang zur Kommunalpolitik für junge Menschen so leichter ist. 

Mitmachen dürfen so viele, wie mitmachen wollen: „Wir freuen uns über fünf, aber auch über zehn.“ Überhaupt könne die Anzahl bei Interesse auch später noch aufgestockt werden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch