Wechsel im Lorcher Gemeinderat

  • Weitere
    schließen

Der Stadtrat Mustafa Yazici gibt sein Amt Ende Juni auf. Wofür er sich in den letzten Jahren alles einsetzte.

Lorch. Der Gemeinderat hat Mustafa Yazici aus seinen Reihen verabschiedet. Der SPD-Rat gibt sein Ehrenamt Ende Juni auf, weil er aus Lorch wegzieht. Nachrücken wird im Juli Thorsten Fritz. Der Lorcher engagiert sich unter anderem im Dorfladen Waldhausen.

Mustafa Yazici war 2014 zum ersten Mal in den Rat gewählt worden, "mit 1142 Stimmen", wie Bürgermeisterin Marita Funk in ihrer Würdigung erzählte. Bei der Wahl 2019 habe er eineinhalb Mal so viel Stimmanteil gehabt, ein "großer Vertrauensbeweis". Funk wünschte Yazici für die Zukunft alles Gute und überreichte ihm neben einer Urkunde einen Krug und einen Essensgutschein.

Der 54-Jährige positionierte sich während der Ratssitzungen oft mit überlegten, unaufgeregten Stellungnahmen. Dabei brachte der Architekt vor allem sein Fachwissen bei städtebaulichen und gestalterischen Themen ein. Er plädierte aber auch zum Beispiel für muslimische Grabstätten auf dem Lorcher Friedhof.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL