Wunsch: mehr Spielplätze

  • Weitere
    schließen

Beim "Winterrätsel" der Stadt Lorch konnten Kinder 24 Fragen beantworten. Dazu mussten sie durchs ganze Stadtgebiet reisen. "52 Bögen wurden abgegeben", erzählt Bürgermeisterin Marita Funk und ergänzt, dass die Auswertung lustig und spannend gewesen sei.

Lorch. Beim "Winterrätsel" der Stadt Lorch konnten Kinder 24 Fragen beantworten. Dazu mussten sie durchs ganze Stadtgebiet reisen. "52 Bögen wurden abgegeben", erzählt Bürgermeisterin Marita Funk und ergänzt, dass die Auswertung lustig und spannend gewesen sei. Zusammen mit Mitorganisator Claus Beinder zog sie die Gewinner von zehn Gutscheinen über 20 Euro. "Diese stammen vom Buchladen Semicolon, Bastelladen Lauber und Schreibwaren Beißwenger." Funk wird die Gewinner anschreiben. Im Rätsel wurden die Kinder auch gefragt, was sie gut in Lorch finden und was sie verbessern würden. "Vor allem Spielmöglichkeiten und mehr Freizeiteinrichtungen werden gewünscht", erzählt die Rathauschefin. "Jetzt kann ich es kaum erwarten, dass der Spielplatz hinter dem Bürgerhaus fertig gestellt wird." Dieser sei als positiver Punkt genannt worden, ebenso das Ferienprogramm und das Kunstmobil. Es habe auch Anregungen zu Bücherei, Bushaltestellen und Angeboten für Kinder auf dem Oriaplatz gegeben.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL