Falscher Microsoft-Mitarbeiter betrügt 73-Jährige

+
Symbolbild

Der Betrüger erschleicht sich Zugriff auf den PC der Frau und tätigt Überweisungen im Wert von rund 1500 Euro.

Oberkochen. Ein falscher Microsoft-Mitarbeiter erschleicht sich Zugang zu dem PC einer 73 Jahre alten Frau und bringt diese um 1500 Euro. Wie die Polizei berichtet, wurde der Frau bereits am vergangenen Freitag durch ein aufploppendes Fenster an ihrem PC mitgeteilt, dass ihr Rechner mit einem Virus infiziert sei. Zur Hilfe wurde eine Telefonnummer angezeigt, welche die arglose Frau auch wählte. Hier meldete sich ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter, dem die 73-Jährige den Zugriff auf ihren Rechner gestattete. Erst später stellte sie fest, dass der Unbekannte insgesamt zehn Überweisungen von ihrem Konto veranlasst hatte und ihr ein Schaden von rund 1500 Euro entstanden ist.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

Kommentare