Verbandstag der Chorjugend im Eugen-Jaekle-Chorverband

+
Vorstand der Chorjugend im Eugen-Jaekle-Chorverband. V.l.n.r: Sabrina Rader (stellv. Finanzvorsitzende), Tobias Brenner (Finanzvorsitzender), Sofia Kuch (stellv. Vorsitzende der Chorjugend), Michaela Ruf (1. Vorsitzende), Petra Kempf (EJC-Geschäftsstelle) und Rainer Grundler (1. Vorsitzender des EJC).

Traditionsgemäß fand am ersten Sonntag im März der Verbandstag der Chorjugend im Eugen-Jaekle-Chorverband statt. In diesem Jahr trafen sich die Vertreter aus verschiedenen Kinder- und Jugendchören des Verbands in Ellwangen im Tagungshaus Schönenberg. Michala Ruf, Vorsitzende der Chorjugend, begrüßte die Delegierten der Vereine und eröffnete die leider mäßig besuchte Mitgliederversammlung.

Traditionsgemäß fand am ersten Sonntag im März der Verbandstag der Chorjugend im Eugen-Jaekle-Chorverband statt. In diesem Jahr trafen sich die Vertreter aus verschiedenen Kinder- und Jugendchören des Verbands in Ellwangen im Tagungshaus Schönenberg.

Michala Ruf, Vorsitzende der Chorjugend, begrüßte die Delegierten der Vereine und eröffnete die leider mäßig besuchte Mitgliederversammlung. Das Grußwort des Eugen-Jaekle-Chorverbands richtete Rainer Grundler als Vorsitzender an die Teilnehmer. Es folgten die Tätigkeitsberichte von Michaela Ruf und vom Finanzvorsitzenden Tobias Brenner.

Bei den anschließenden Wahlen wurden Sonja Falkenstein und Petra Brenner in ihrem Amt als Beisitzerinnen wiedergewählt. Neu hinzugekommen und von der Versammlung einstimmig gewählt wurde Elisa Mayer aus Hüttlingen.

Thema des Tages war natürlich auch der am Nachmittag stattfindende Workshop mit dem Beatboxeneuropameister ROBEAT und dem gemeinsamen Auftritt in Heilbronn.

Am 31. Mai 2019 macht sich die Chorjugend des EJC mit über 50 Teilnehmern auf den Weg nach Heilbronn zum Chorfest des Schwäbischen Chorverbands. Auf der Sparkassenbühne, die sich auf dem Bundesgartenschau-Gelände befindet, tritt die Chorjugend um ca. 16:30 Uhr zusammen mit ROBEAT auf. Dafür werden im Workshop und in zwei weiteren Proben-Samstagen Gesangsstücke einstudiert, die mit Bodypercussion und Beatbox-Elementen ausgestattet werden. Diese Aktion, so Michaela Ruf, sucht noch finanzielle Unterstützung – Infos dazu gibt es bei der EJC-Geschäftsstelle.

Im Ausblick auf das Jahr 2020 wurde auf das 30jährige Jubiläum der EJC-Chorjugend hingewiesen – entsprechende Aktionen sind in Planung.

Fortbildung rund um die Themen Verein und Chorgesang ist sehr wichtig, daher verwies Michaela Ruf auch auf die Aktionen im Eugen-Jaekle-Chorverband und beim Schwäbischen Chorverband. Nachzulesen unter www.ejcv.de und www.s-chorverband.de.

Vorstand der Chorjugend im Eugen-Jaekle-Chorverband. V.l.n.r: Sabrina Rader (stellv. Finanzvorsitzende), Tobias Brenner (Finanzvorsitzender), Sofia Kuch (stellv. Vorsitzende der Chorjugend), Michaela Ruf (1. Vorsitzende), Petra Kempf (EJC-Geschäftsstelle) und Rainer Grundler (1. Vorsitzender des EJC).

 

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare