Maiwanderung: Willkommen im Biberland

+
Espachweiler Wanderung.
  • schließen

Die Drei-Seen-Runde in Espachweiler ist 4,6 Kilometer lang.

Drei-Seen-Runde in Espachweiler

Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler.
Die Drei-Seen-Tour in Espachweiler. © Anne Karrer

„Diese Runde ist besonders schön im Frühjahr, wenn in den Gewässern die Froschkonzerte stattfinden und kleine Enten mit ihren Eltern über den See ziehen“, sagt Anne Karrer. „Oder im Sommer, wenn die Ufer in voller Blüte mit Blutweiderich stehen.“

Anfahrt/Ausgangspunkt: Von Ellwangen oder Neuler nach Espachweiler fahren, am See in die schmale Straße zum Sägweiher abbiegen, dort befindet sich ein großer Parkplatz.

Die Wanderroute: Wir gehen zunächst am Sägweiher entlang bis zur ersten Abzweigung links am Wasserwerk Frankenbach (1). Der Weg führt in großem Bogen durch den Wald zum Griesweiher (2). Wir gehen ein kurzes Stück auf der Straße bergauf und biegen bei (3) links ab auf einen Feldweg. Wir genießen das satte Grün der Wiesen und den Blick auf Espachweiler. Es geht dann wieder leicht abwärts.

Bevor wir am Bach sind (4), geht es links auf einen Wiesenweg und am Waldrand entlang. Wir gelangen an die Wegspinne (5), vor uns liegt wieder der Sägweiher.

Ein schmaler, geschotterter Pfad führt nach rechts durch den Wald und am Sixenbach entlang zum Espachweiher, kurz vor Ende des Sees führt der Weg durch den kleinen Ort, am Restaurant vorbei über den Damm.

Hier (6) kann man nun entweder auf der Straße zurückgehen oder den schmalen Trampelpfad direkt am Ufer entlang laufen. Kinder an die Hand nehmen!

Hier geht‘s zur Schanzenwanderung in Degenfeld!

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare