Wintereinbruch im Ostalbkreis: Mit diesen Tipps kommen Sie mit dem Auto gut durch den Winter

+
(Symbolfoto).
  • schließen

Winterreifen, Beleuchtung und Scheibenwischer checken. Fahrzeug vom Schnee befreien - ein Guckloch reicht nicht. Mit den Tipps unseres Partners OstalbBOS kommen Sie gut durch die anstehenden Monate.

Ostalbkreis. Ein Blick aus dem Fenster heute Morgen genügte, um festzustellen: Pünktlich zum Wochenstart ist der Winter da. Bereits am vergangenen Wochenende hat der Schneefall in der Region Autos ins Rutschen gebracht. Es sei wegen Schnee- und Eisglätte zu einigen Unfällen mit Blechschäden in der Landeshauptstadt gekommen, sagte ein Sprecher des Lagezentrums. Auch im benachbarten Landkreis Schwäbisch Hall sorgte der Schnee für Chaos. Auf der Brücke zwischen Wackershofen und Wittighausen war es aufgrund von winterlichen Fahrbahnverhältnissen zu einem Zusammenstoß von vier Fahrzeugen gekommen. Drei leichtverletzten Personen mussten durch die Einsatzkräfte versorgt werden. Bei Ellenberg auf der Autobahn 7 kam ein Fahrer eines Mercedes von der Fahrbahn ab.

Dies ist jetzt zu beachten

Autofahrer sollten spätestens jetzt die letzten Vorbereitungen getroffen haben. Winterreifen sind ein Muss. Zusätzlich sollten Eiskratzer, Türschlossenteiser und ein Besen griffbereit sein. Denn wer nach dem Schneefall loswill, muss zunächst den Wagen von Schnee und Eis befreien. Dabei gilt: erst wenn die Sicht rundum gewährleistet ist und Kennzeichen und Beleuchtung frei sind, darf der Fahrzeuglenker starten.

Diese Tipps hat die Polizei

Die Polizei rät ausreichend Sicherheitsabstand einzuhalten. Ruckartige Lenkbewegungen sollten vermieden werden. Wenn das Fahrzeug auf gerader Strecke trotzdem ins Schleudern gerät, auskuppeln, bremsen und schnell, aber gefühlvoll gegenlenken. Reagiert das Fahrzeug nicht mehr, hilft nur eine Vollbremsung. Bei richtig starken Wintereinbrüchen sollte auf nicht zwingend notwendige Fahrten verzichtet werden.

Sollte sich ein Stau gebildet haben, sollten Verkehrsteilnehmer unbedingt eine Rettungsgasse freihalten. Diese wird nicht nur bei Unfällen von Polizei und Rettungsfahrzeugen benötigt, sondern ermöglicht auch den ungehinderten und damit schnellen Einsatz der Streu- und Räumfahrzeuge.

Für den Dienstag sind weitere teils kräftige Schneefälle im Ostalbkreis vorhergesagt. Aktuelle Informationen rund ums Wetter erhalten Sie in unserem Wetter-Blog mit Wettermelder Tim Abramowski. Während der Fahrt auf glatten Straßen gilt: Vorsichtig Fahren, Abstand halten und Geschwindigkeit reduzieren.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare