Barthomoläs Kirchenorgel wird gefeiert

„Sechzig Jahre und kein bisschen leise…!“ – wie der Kirchenchor am Samstag den Geburtstag seiner Orgel begeht.

Bartholomä. Zum 60-jährigen Bestehen der Orgel in der katholischen St.-Bartholomäuskirche in Bartholomä haben sich die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores – unterstützt durch einige Projektsänger und Sängerinnen – im Frühjahr ein Ziel gesetzt: als „Geburtstagsständchen“ soll die „Messe brève No. 7 in C-Dur aux chapelles“ für Chor und Orgel von Charles Gounod (1818-1893) erklingen und auf dieses Ziel wurde intensiv hingearbeitet. Jetzt ist es soweit: Am Samstag, 17. September, soll um 18 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst in der katholischen Pfarrkirche Bartholomä der 60. „Geburtstag“ der Orgel begangen werden. Mit der „Messe brève No. 7 in C-Dur aux chapelles“ von Charles Gounod (1818-1893).

An der Orgel wird der Chor von Birgit Grimminger begleitet, die Leitung hat Carsten Weber. Im Anschluss an den Gottesdienst laden die Sänger des Kirchenchors die Besucher auf dem Kirchenvorplatz zu einem Glas Sekt und einem schönen Ausklang des Abends ein.

Zurück zur Übersicht: Bartholomä

Kommentare