Steige wegen Schneeglätte gesperrt

  • Weitere
    schließen
+
Der Schnee sorgte am Mittwochmittag für zwei Unfälle und für Verkehrsbehinderungen auf der Bartholomäer Steige.
  • schließen

Zwischen Heubach und Bartholomä ereignen sich am Mittwochmittag zwei Auffahrunfälle. Polizei, Feuerwehr und die Stadt Heubach sowie die Straßenmeisterei sind im Einsatz.

Heubach/Bartholomä. Wegen Schneeglätte haben sich am Mittwochmittag zwei Unfälle auf der Steige zwischen Heubach und Bartholomä ereignet. Verletzt wurde bei beiden Unfällen niemand. Doch die Strecke war ab 12.35 bis 15.09 Uhr wegen Glättegefahr voll gesperrt, berichtet der Polizeiführer vom Dienst.

10 000 Euro Schaden

Der erste Auffahrunfall ereignete sich um 12.35 Uhr. Ein 51-jähriger Mercedesfahrer, der in Richtung Bartholomä unterwegs war, fuhr auf schneeglatter Fahrbahn auf den Mazda vor ihm auf und schob diesen auf den Renault davor. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Gesamtschaden: rund 10 000 Euro.

Der zweite Auffahrunfall am Mittwoch auf der Steige zwischen Heubach und Bartholomä ereignete sich um 14.27 Uhr. Bei diesem waren zwei Autofahrer beteiligt. Grund war nach Polizeiangaben auch hier Schneeglätte.

Die Polizei, die Feuerwehr und die Stadt Heubach sowie die Straßenmeisterei waren im Einsatz, um den Verkehr zu leiten und die Strecke von Schnee zu befreien.

Zurück zur Übersicht: Bartholomä

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL