Nach Hilferufe: Polizeihubschrauber kreist über Heubach

  • Weitere
    schließen
+
Sujetfoto

Abendlicher Polizeieinsatz mit einem Hubschrauber und Streifenwägen in Heubach. Drei Mountainbiker unterstützten die Beamten.

Heubach. In der Nacht auf Dienstag hat es eine erfolglose Suchaktion nach einer Person in Heubach gegeben. Gegen 21 Uhr wurden der Polizei Hilfeschreie aus dem Bereich Rosenstein gemeldet. Wie die Polizei berichtet war nicht auszuschließen, dass sich eine hilflose Person im Wald befinden könnte und eine Suchaktion wurde begonnen. Nachdem zunächst die Absuche mit mehreren Streifenwagen des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd nicht zum Erfolg führte, wurde zur Unterstützung der Polizeihubschrauber in den Einsatz gebracht. Leider verlief auch diese Suchaktion erfolglos. Die Polizei bedankt sich bei drei Mountainbikern, die sich spontan dazu bereit erklärten, die Suchaktion zu unterstützen. Außerdem befand sich die Rettungshundestaffel aus Schwäbisch Gmünd im Einsatz. Die Suchaktion wurde um 00.45 Uhr erfolglos beendet.

Personen, die die Hilferufe ebenfalls gehört haben, oder die Person, die selbst um Hilfe gerufen hat, und sich selbst in Sicherheit bringen konnte, werden gebeten sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: (07171) 3580, zu melden.

Zurück zur Übersicht: Rosenstein

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL