Bauarbeiten während der Nachtruhe

  • Weitere
    schließen

Die DB Netz AG muss zur Digitalisierung der Bahn ein eigenes Lichtwellenkabel-Netz aufbauen.

Böbingen. Mit ihrem Vorhaben "TanV II SW" baut die DB Netz AG zurzeit die Kabeltrasse zwischen Waiblingen und Aalen für die LWL Verbindung Stuttgart – Nürnberg aus.

Die DB Netz AG, vertreten durch die Firma Bahnbau Weidlich, wird auch im Strecken-Abschnitt Schwäbisch Gmünd - Aalen in den Nächten zwischen dem 16. November und dem 16. Dezember jeweils in der betrieblichen Nachtruhe zwischen 1 und 5.25 Uhr Bauarbeiten, ins besonders Verladungen, für die Erstellung dieser neuen LWL-Kabeltrasse im Gleisbereich ausführen. Betroffen ist der Bereich um den Bahnhof Böbingen (Rems). Zum Einsatz kommt ein Zweiwege-Bagger mit Anhänger, ein Kompressor mit 100 dB, ein Radlager und ein Lkw.

Aus betrieblichen Gründen können die Arbeiten nur nachts ausgeführt werden, erklärt die DB Netz AG, bittet vor allem aber die direkt Betroffenen um Verständnis und entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten durch diese Baumaßnahme.

Zurück zur Übersicht: Böbingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL