Brennender Pkw auf dem Schrottplatz

  • Weitere
    schließen
+
-

Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Böbingen. Über die Rettungsleitstelle wurde am späten Freitagabend gegen 22.35 Uhr ein Brand auf dem Gelände des Schrottplatzes im Industriegebiet Ost/West in Böbingen gemeldet. Wie sich vor Ort herausstellte, stand dort laut Angaben der Polizei ein abgestellter Pkw in Vollbrand. Da auf dem Gelände bereits seit längerem kein Betrieb mehr herrscht, wird derzeit von einer Brandstiftung ausgegangen. Entsprechende Hinweise konnten durch die Polizei vor Ort festgestellt werden. Außerdem waren an einem Großteil der Fahrzeuge die Front - und Heckscheiben eingeschlagen. Ob hier ein Zusammenhang mit dem Pkw-Brand besteht, muss noch ermittelt werden. Durch die Feuerwehren Heubach, Böbingen und Lautern, welche mit 46 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen vor Ort waren, konnte der Brand schnell gelöscht werden. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Zeugen, welche hierzu Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Heubach Tel. (07173)8776 zu melden. 

Zurück zur Übersicht: Böbingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL