Die Gemeinde Böbingen blickt zurück

  • Weitere
    schließen
+
44 Seiten umfasst der Böbinger Rückblick.

Auf 44 Seiten gibt es trotz Corona kulturelle und kommunalpolitische Höhepunkte zu sehen.

Böbingen. Auch in diesem Jahr hat die Gemeinde Böbingen wieder einen Jahresrückblick erstellt und wird diesen bis zum Jahresende an alle Haushalte in der Gemeinde verteilen lassen. Das Werk umfasst 44 Seiten und informiert über das ablaufende Jahr, die unterschiedlichen Bauprojekte, kulturelle Höhepunkte, die es auch im Corona-Jahr gab, die Arbeit in den Bildungseinrichtungen und über die Planungen und Projekte, die in den kommenden Jahren anstehen.

Der Ausbau der B 29 in der Ortslage von Böbingen stand in diesem Jahr im Mittelpunkt und wird auch das entscheidende Projekt in der Zukunft sein. Ins kommende Jahr blickt die Gemeinde Böbingen trotz Covid-19 mit großer Zuversicht. Die wichtigsten Termine der Gemeinde, der Vereine, der Kulturtreibenden und der Kirchengemeinden sind im Veranstaltungskalender und im Prospekt "Kultur im Zentrum" zusammengefasst. Beide Broschüren werden ebenfalls mitverteilt.

Auswärtige Interessierte erhalten den Jahresrückblick und Anlagen auf Nachfrage unter christine.bart@boebingen.de in digitaler Form.

Zurück zur Übersicht: Böbingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL