Hilfe bei der Impfung für Böbinger

  • Weitere
    schließen

Endlich steht eine Corona-Schutzimpfung zur Verfügung. Vorläufig wird der Impfstoff aber nur einem bestimmten Personenkreis zur Verfügung gestellt, zu dem auch die älteren Menschen im Alter von mindestens 80 Jahren zählen.

Böbingen. Endlich steht eine Corona-Schutzimpfung zur Verfügung. Vorläufig wird der Impfstoff aber nur einem bestimmten Personenkreis zur Verfügung gestellt, zu dem auch die älteren Menschen im Alter von mindestens 80 Jahren zählen. "Wir wollen Ihnen die Schutzimpfung ausdrücklich ans Herz legen", sagt Böbingens Bürgermeister Jürgen Stempfle. In den ersten Tagen war die Termin-Hotline 116117 wegen Überlastung nicht erreichbar. Die Anmeldung über das Internet überfordere nicht wenige Senioren. "Daher möchten wir Sie gerne bei der Impfanmeldung unterstützen", sagt Stempfle. Wer Hilfe bei der Anmeldung oder Unterstützung in einer anderen Weise benötige, dürfe sich gerne an die Gemeinde Böbingen wenden. Personen, die kein eigenes Auto haben und auch nicht auf Familienmitglieder zurückgreifen können, vermittle die Gemeinde den Fahrdienst nach Aalen. Ansprechpartnerin in der Verwaltung ist Christine Bart unter der Telefonnummer (07173) 1856018, die die Unterstützung in der Zusammenarbeit mit dem Fahrdienst des Elisabethenverein koordinieren wird.

Zurück zur Übersicht: Böbingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL