Mit Termin zur Blutspende

  • Weitere
    schließen

Das Rote Kreuz bittet am Mittwoch, 22. Juli, nach Böbingen.

Böbingen. Der Bedarf an Blutspenden ist laut Deutschem Rotem Kreuz (DRK) nach der Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen stark angestiegen. Über mehrere Wochen wurden, zur Schaffung von Personal- und Bettenkapazitäten für Covid-19-Patienten, nicht dringend erforderliche Operationen zunächst ausgesetzt, entsprechend reduzierte sich der Blutbedarf.

Seit kurzem wird die Behandlungsfrequenz und Operationstätigkeit in den Kliniken wieder hochgefahren. Die Folge: Blutspender sind dringend gesucht. Da Blutprodukte nur kurzfristig haltbar sind, konnten während des Lockdowns keine langfristigen Vorräte angelegt werden. Der DRK-Blutspendedienst bittet dringend um Blutspenden am Mittwoch, 22. Juli, von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Römerhalle, Langer Weg 33, in Böbingen.

Damit Abstandsregeln eingehalten werden können, ist eine effektive Steuerung des Besucherstroms erforderlich. Hierzu wurde ein Terminreservierungssystem installiert. Dies müssen Spender tun unter https://terminreservierung.blutspende.de/m/boebingen-roemerhalle. Weitere Info unter (0800) 1194911.

Zurück zur Übersicht: Böbingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL