Peter Lang soll Vorsitz in der VG Rosenstein übernehmen

+
Peter Lang stellt sich als VG-Vorsitzender zur Verfügung.
  • schließen

Bei der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein stehen am Donnerstag Neuwahlen an. Außerdem gibt es Überlegungen, wie das 50-jährige Bestehen gefeiert werden soll.

Böbingen. Nachdem der bisherige Vorsitzende Frederick Brütting zum Oberbürgermeister der Stadt Aalen gewählt wurde, hat die Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein derzeit „nur“ einen kommissarischen Vorsitzenden. Brüttings Stellvertreter, der Heuchlinger Bürgermeister Peter Lang, führt seit vergangenen September den Verband. Bei der Versammlung am kommenden Donnerstag, 17. Februar, ab 18 Uhr in der Böbinger Römerhalle, soll die Position des Verbandsvorsitzenden wiederbesetzt werden. Wie den Sitzungsunterlagen zu entnehmen ist, stellt sich Peter Lang dafür zur Verfügung. Für dessen bisheriges Amt des Stellvertreters ist Heubachs Bürgermeister Dr. Joy Alemazung vorgesehen. Laut der Sitzungsvorlage empfiehlt der Verwaltungsrat der VG Rosenstein, diese Personalien zu beschließen. Die Entscheidung fällt aber erst in der öffentlichen Sitzung der Verbandsversammlung.

Solarpark in Bartholomä

Ein weiteres Thema der Sitzung ist die Änderung des Flächennutzungsplans in Bartholomä. Hintergrund ist, dass ein Investor in Bartholomä auf einer Fläche von rund 108 000 Quadratmetern eine Photovoltaikanlage bauen möchte. Weil Solaranlagen, anders als Windkraftanlagen, im Außenbereich nicht als privilegiert gelten, sei hier ein Bebauungsplan notwendig. Laut den Sitzungsunterlagen wäre es üblich, den Flächennutzungsplan in einem „Parallelverfahren“ fortzuschreiben. Da Bebauungspläne aber Sache der Gemeinde und der Flächennutzungsplan Sache der VG Rosenstein sei, falle das Verfahren nun „zeitlich auseinander“. Der Investor habe zugestimmt, die Kosten für die notwendige Bauleitplanung zu übernehmen und habe einen entsprechenden Vertrag mit der Gemeinde Bartholomä abgeschlossen. Der Gemeinderat hat dem vorhabensbezogenen Bebauungsplan „Solarpark Rötenbach“ im vergangenen Herbst zugestimmt. Nun muss die VG noch der diesbezüglichen Änderung des Flächennutzungsplans zustimmen.

50 Jahre VG Rosenstein

Die VG Rosenstein ist am 18. Februar 1972 entstanden und feiert somit in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Im Haushaltsplan 2022 sei für Jubiläumsfeierlichkeiten ein Betrag von 20 000 Euro vorgesehen, angedacht sind ein interner Festakt am 20. Juli, ein Mitarbeiterfest, ein Bauhoftreffen und eine öffentliche Veranstaltung, eventuell in Heubach bei den Regionaltagen im Oktober. Wegen Corona sollten die Veranstaltungen zwischen Mai und Oktober sein. 

Zurück zur Übersicht: Böbingen

Mehr zum Thema

Kommentare