Brennende Autos in Königsbronn

  • Weitere
    schließen

Nachdem am Montagabend auf dem Gelände einer Firma an der Königsbronner Wiesenstraße drei Autos in Flammen aufgegangen waren, ermittelt die Polizei nun wegen Brandstiftung.

Königsbronn. Nachdem am Montagabend auf dem Gelände einer Firma an der Königsbronner Wiesenstraße drei Autos in Flammen aufgegangen waren, ermittelt die Polizei nun wegen Brandstiftung. Zu den beschädigten Autos zählt auch ein McLaren, dessen Wert im sechsstelligen Bereich liegt.

Wie die Polizei mitteilt, entdeckten Zeugen gegen 21.45 Uhr drei brennende Autos in der Wiesenstraße. Zwei davon standen in einem Hof, eines auf einem Parkplatz gegenüber. Bis zum Eintreffen der Königsbronner Feuerwehr konnten die Zeugen die Brände weitgehend löschen. Während sich die Sachschäden an dem VW und an dem Honda mit jeweils 500 Euro in Grenzen halten, sieht es im Fall des beschädigten McLaren anders aus: Dem Polizeibericht zufolge könnte der Sachschaden bei diesem "auch im sechsstelligen Bereich liegen".

Da an diesem Abend drei Autos zeitgleich in Flammen aufgegangen sind, gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Die Polizei bittet daher unter der Telefonnummer (07321) 3220 um sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter.

Zurück zur Übersicht: Rosenstein

WEITERE ARTIKEL