Christoph Huber ist neuer Rektor

+
Christoph Huber und Anne Löcherbach.⋌Foto: privat

Schule Der 52-Jährige ist neuer Schulleiter des Rosenstein-Gymnasiums Heubach. Er folgt auf Johannes Miller.

Heubach. Das Rosenstein-Gymnasium Heubach hat seit Montag einen neuen Leiter. Studiendirektor Christoph Huber tritt die Nachfolge von Oberstudiendirektor Johannes Miller an, der die Schule seit 2011 geleitet hatte und zum Ende des Schuljahres 2021/2022 in den Ruhestand verabschiedet wurde. Christoph Huber, 1970 in Ehingen an der Donau geboren, studierte in Tübingen die Fächer Katholische Theologie und Geschichte auf Lehramt. Nach seinem Referendariat am Otto-Hahn-Gymnasium in Ludwigsburg und am Leibniz-Gymnasium in Feuerbach wurde er im Jahr 2000 am Rosenstein-Gymnasium Heubach in den Landesdienst eingestellt. Schon 22 Jahre hat Christoph Huber somit als Lehrkraft für Geschichte und katholische Religion am Rosenstein-Gymnasium in Heubach verbracht. 2006 erfolgte die Ernennung zum Oberstudienrat, 2013 zum Studiendirektor. Hierbei war er als Abteilungsleiter verantwortlich für den Aufgabenbereich Schulentwicklung, Evaluations- und Fortbildungskonzeption. Die Schule kennt er mittlerweile in- und auswendig und so entschied er sich letztes Jahr für die Bewerbung auf die Schulleiterstelle. Eine Besonderheit „seiner“ Schule sei laut Huber die Art des Zusammenwirkens und das gute Miteinander. Dies ist ihm auch in seiner neuen Funktion wichtig. Darüber hinaus stehen für das Gymnasium herausfordernde Themen, wie die Digitalisierung und die Weiterentwicklung von schulischen Kmonzepten, an. Schulreferentin Anne Löcherbach vollzog die Bestellung.

Zurück zur Übersicht: Rosenstein

Kommentare