Fußgängerin durch rollendes Auto leicht verletzt

  • Weitere
    schließen

In Heubach hat sich ein Auto selbstständig gemacht und eine Frau gegen ein Haus gedrückt.

Heubach. Eine Fußgängerin wurde am Freitagnachmittag in Heubach leicht verletzt, als sich ein Auto selbstständig machte und sie gegen ein Haus drückte. Wie die Polizei berichtet, stellte ein 52-Jähriger sein Auto gegen 17 Uhr auf dem Parkplatz eines Betriebsgeländes in der Straße Fuchsberg ab. Dabei sicherte er das Fahrzeug nicht ausreichen gegen wegrollen, weshalb es auf die Straße rollte und eine Fußgängerin erfasste, die gerade im Begriff war, dort die Müllsäcke für die Müllabfuhr bereit zu stellen. Die 49-Jährige wurde von dem Auto gegen ein Haus gedrückt, konnte sich jedoch selbstständig aus der Situation befreien. Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Pixabay

Zurück zur Übersicht: Rosenstein

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL