Gartenhütte in Flammen: Heubacher Feuerwehr in der Nacht im Löscheinsatz

+
11.09.2021, Baden-Württemberg, Heubach: Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen eine Hütte, die in der Erlenstraße bis auf die Grundmauern niedergebrannt war. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

20.000 Euro Schaden sind bei einem Brand am späten Samstagabend entstanden.

Heubach-Buch. Polizei und Feuerwehr rückten am Samstag gegen 22.32 Uhr in die Erlenstraße aus. Dort brannte eine Gartenhütte. Diese konnte durch die Feuerwehr Heubach, die mit 30 Feuerwehrkräften und vier Fahrzeugen vor Ort war, gelöscht werden. Der Sachschaden wird laut Polizei derzeit auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Zurück zur Übersicht: Rosenstein

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare