14 Hundehütten für den Dreherhof

  • Weitere
    schließen
+
Maximilian Frey baut Hundehütten fürs Aalener Tierheim Dreherhof. Seine beiden Hündinnen Emma (in der Hütte) und Molly testen den neuen Schlafplatz schon mal vorab.
  • schließen

Für neue Zwinger im Aalener Tierheim baut der Heubacher Zimmermeister Maximilian Frey die passenden "Schlafzimmer", damit die Hunde sich auch zurückziehen können.

Heubach

Sie sind rechteckig, aus Fichtenholz gefertigt, an den Kanten mit Beißschutz aus Metall versehen, sie haben ein Flachdach, einen Eingang und ausreichend Platz für alle möglichen Hunderassen: 14 neue Hundehütten wird Maximilian Frey in den kommenden Wochen fürs Aalener Tierheim Dreherhof bauen. Der gelernte Zimmermeister und Bautechniker übernimmt den Auftrag gerne, denn er ist Hundefreund – und hat das passende Werkzeug im Familienbetrieb Holzbau Frey zur Hand.

Warum das Ganze? Im Tierheim Dreherhof sollen in den kommenden Monaten vier neue Zwinger für Hunde entstehen, damit diese im Rudel – maximal zu viert – gehalten werden können und nicht allein, wie Susanne Mücke erklärt. Sie ist ehrenamtliche Helferin im Dreherhof und hat den Kontakt zum Heubacher Zimmermeister hergestellt. Der war sofort für das Projekt zu haben, denn die Hunde brauchen im Zwinger auch jeweils einen Platz für sich allein und zum Schlafen. 16 Hundehütten sollen in den neuen Zwingern aufgestellt werden. Zwei gibt's schon im Tierheim. 14 neue baut Maximilian Frey – ein Wintergeschäft, solange draußen noch nicht so viel geht.

Das Flachdach der Hütten sei praktisch, weil sie so für den Transport stapelbar seien. Zudem montiert der Zimmermeister sie auf Europaletten, "auch gut für den Transport", sagt er und dreht die letzte Schraube vom Prototypen fest. Sehr zur Freude seiner beiden Hündinnen Emma und Molly, die ihm neugierig dabei zuschauen und die Hundehütte schon mal genau unter die Lupe nehmen – von innen und von oben. Weil die Hundehütten eine Stange Geld kosten, hat der Tierschutzverein Ostalb, der sich um den Dreherhof und dessen Bewohner kümmert, um Spenden fürs "Projekt Hundehütten" gebeten. Mit Erfolg. Ein Brautpaar aus Neuler habe beispielsweise auf Geschenke zur Hochzeit verzichtet und stattdessen um Spenden geworben, wie Susanne Mücke erklärt. 3000 Euro seien so zusammen gekommen. Der Aalener Fotograf Michael Ankenbrand hat einen Fotokalender mit Tieren vom Dreherhof entworfen. Aus dem Verkaufserlös fließen über 500 Euro in die neuen Hundehütten. Die Holzbaufirma gestaltet den Preis so, dass er für den Tierschutzverein bezahlbar ist, erklärt Maximilian Frey und verteilt eine Runde Hundeleckerlis an seine vierbeinigen Fotomodels. Bis zum Sommer sollen die Zwinger laut Susanne Mücke fertig sein. Dann dürfen die Tierheim-Hunde ihre "Schlafzimmer" beziehen.

Spendenkonten: Tierschutzverein Ostalb mit Tierheim Dreherhof Kreissparkasse Ostalb IBAN: DE10614500500440069405, BIC: OASPDE6AXXX, Volksbank Schwäbisch Gmünd, IBAN: DE19614901501109808003, BIC: GENODES1VGD.

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL