Aus dem Gemeinderat

GEO steigt ein

  • Weitere
    schließen

Heubach. Die Wasserversorgung der Stadt Heubach wird bisher von Manfred Ammon vom Stadtbauamt und dem Bauhof betreut. Ammon wird zum Jahresende in den Ruhestand treten.

Heubach. Die Wasserversorgung der Stadt Heubach wird bisher von Manfred Ammon vom Stadtbauamt und dem Bauhof betreut. Ammon wird zum Jahresende in den Ruhestand treten. Der Nachfolger kann sich die notwendigen Qualifikationen erst in den kommenden Jahren aneignen. Ein ausgebildeter Wassermeister ist derzeit am Bauhof nicht vorhanden. Um diese Lücke kurzfristig zu schließen, gibt die Stadt diesen Auftrag an die Gesellschaft für Energieversorgung Ostalb mbH (GEO). Der Vertrag könne jederzeit kurzfristig gekündigt werden, wenn das Bauamt wieder selbst eingreifen kann. Die Räte stimmten zu, dafür im Jahr 27 600 Euro bereitzustellen.

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL