Gottesdienst als Rundweg

  • Weitere
    schließen

Was passiert, wenn eine Maus, eine Fledermaus und drei Schmetterlinge zusammen treffen? Dann steht der nächste ökumenische Erlebnis-Gottesdienst an.

Heubach. Was passiert, wenn eine Maus, eine Fledermaus und drei Schmetterlinge zusammen treffen? Dann steht der nächste ökumenische Erlebnis-Gottesdienst an. Am Sonntag, 28. März, hat sich das Team um Pfarrer Rudolf Spieth eine besondere Form des Gottesdienstes ausgedacht, die auch in Zeiten der Corona-Pandemie möglich sein wird. Der Gottesdienst für Kleinkinder und deren Familien wird nicht in der Kirche abgehalten, sondern als kleiner Rundweg mit Stationen. Los geht es ab 11 Uhr im Drei-Minuten-Takt im Garten der evangelischen St-Ulrich-Kirche. Kirchenmaus Gloria und Kirchen-Fledermaus Fledi begrüßen alle, die mitmachen wollen. Jede Familie geht gemeinsam den Weg anhand einer Geschichte, in der drei Schmetterlinge von Blume zu Blume fliegen und am Ende im Garten der katholischen Kirche St. Bernhard beim Jugend- und Begegnungszentrum landen. Dort wartet ein Mitgebsel auf die Kinder. Bitte die aktuellen Hygieneregeln beachten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der nächste Erlebnis-Gottesdienst ist für Sonntag, 20. Juni, geplant.

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL