Haus Kielwein feiert 25-Jähriges

+
Die Mitarbeiterinnen des Johanniter-Pflegewohnheims Haus Kielwein in Heubach mit Leiterin Jutta Krauß (Mitte) freuen sich auf eine ganze Woche mit Veranstaltungen und Aktionen für Besucher und Bewohner. Anlass ist das 25-jährige Bestehen.
  • schließen

Eine Woche lang wollen die Johanniter gemeinsam mit den Bewohnern sowie Besuchern und Mitwirkenden bei verschiedenen Veranstaltungen den Geburtstag begehen. Das ist geplant.

Heubach. “Die Queen hat vier Tage gefeiert, wir feiern eine ganze Woche lang“, sagt Ariane Arnold, Mitarbeiterin des von den Johannitern betriebenen Pflegewohnheims Haus Kielwein in Heubach. 25 Jahre gibt es die Einrichtung schon. „Das wollen wir ganz groß feiern“, bestätigt Leiterin Jutta Krauß. 

Die Corona-Pandemie hat Pflegeheime ganz besonders getroffen. Neben Ausbrüchen und der ständigen Sorge um die Bewohner, bewirkten die Vorschriften und Einschränkungen so ziemlich genau das Gegenteil dessen, was eigentlich das Konzept der Johanniter sei, wie Jutta Krauß berichtet. Das Haus soll keine verschlossene Einrichtung sein, sondern offen und in der Stadt integriert. Bewohner sollen raus dürfen und Besucher das Heim mit Leben füllen. Jetzt zur Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen soll das wieder möglich sein. 

Die Idee hinter den Feiern

Seit April haben die Verantwortlichen in einem eigens gegründeten Festausschuss Ideen gewälzt und sich Veranstaltungen für eine ganze Woche überlegt. „Das ist von Tag zu Tag gewachsen und ich war ganz platt von den vielen Ideen“, erinnert sich Jutta Krauß. Hauptziel sei es, den Austausch mit der Umgebung wiederzubeleben. Dabei seien die Organisatoren auf offene Ohren gestoßen. „Die Resonanz auf unsere Anfragen war unglaublich“, so die Leiterin. Kindergärten, Schulen, Referenten mit Vorträgen, Musiker, Politiker - sie alle wollen gerne dabei sein, wenn das Haus Kielwein 25 Jahre feiert.

Fester Bestandteil des Pflegekonzeptes ist seit zehn Jahren das Kneipp-Gesundheitskonzept, erläutert Jutta Krauß. So lautet das Motto der Jubiläumswoche: „Pflege oder Kneipp – Wir können beides!“. Mithilfe der Elemente Wasser, Heilkräuter, Bewegung, Ernährung und Lebensordnung betreuen und pflegen die Johanniter die Bewohner demnach „ganzheitlich, unterstützen komplementär die ärztliche Behandlung und erfüllen den Wunsch nach Zuwendung und Unterstützung“, so die Leiterin. 

Das Programm

Wie Caterina Prel, die Assistentin der Geschäftsleitung, berichtet, ist das Programm zweigeteilt in einen öffentlichen und einen internen Teil. Denn nach wie vor müssten die Bewohner ganz besonders geschützt werden, bei allen Veranstaltungen mit Kontakt zu Bewohner gilt eine Schnelltest-Pflicht. 

Sonntag, 26. Juni, 10.30 Uhr: Festsonntag mit Kneipp-Parcour und Gottesdienst,

Montag, 27. Juni, 15.30 Uhr: Oma-/Opa-Enkel-Nachmittag mit Alpakas

Dienstag, 28. Juni, 14.30 Uhr: Kräuter- und Aromatherapie-Nachmittag mit Beate Hegele und Alina Roznov,

18.30 Uhr: „Erzählsalon“ mit Geschichten aus Heubach mit Bürgermeister Dr. Joy Alemazung und dem ehemaligen Bürgermeister Klaus Maier,

Mittwoch, 29. Juni, 16 Uhr: Orgelkonzert mit Martin Thorwarth in St. Bernhard,

Donnerstag, 30. Juni, 15.30 Uhr: Pilgern auf dem Philosophenweg mit Pfarrerin Sabine Löffler-Adam, Start am Beurener Brückle,

17 Uhr: Taizé-Gebet, bei schlechtem Wetter Drinnen, dann Test erforderlich,

Freitag, 1. Juli: Mitarbeiterfest

Haus Kielwein

Durch den An- und Umbau verfügt das Haus Kielwein aktuell über 62 vollstationäre Plätze und acht Tagespflegeplätze. Es gehört zum Modell Rosenstein und bildet ein gemeinsames Kleeblatt mit den Johanniter Pflegewohnhäusern Böbingen, Mögglingen und Essingen. 

Zurück zur Übersicht: Heubach

Kommentare