Heubacher Kugelmarkt abgesagt

+
In diesem Jahr gibt es keinen Kugelmarkt in Heubach.
  • schließen

Wegen steigender Corona-Zahlen und der Alarmstufe in diesem Jahr ersatzlos gestrichen.

Heubach. Der Kugelmarkt in Heubach wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das beschloss der Gemeinderat am Dienstag in nicht öffentlicher Sitzung, wie die Leiterin des Ordnungsamts, Renate Iwaniw, auf Nachfrage bestätigt. Bis zuletzt habe die Verwaltung abgewogen und nach Möglichkeiten gesucht, dem Kugelmarkt so zu organisieren, dass er möglich sei, etwa mit einer Trennung von Essen und Trinken und dem Warenverkauf oder dezentraler Alternativen, wie den „Pop-Up-Stores" aus dem vergangenen Jahr. Dass die Corona-Zahlen aber so sehr steigen, damit habe niemand gerechnet. Durch die Alarmstufe müsse auch im Einzelhandel die „2-Regel“ durchgesetzt und kontrolliert werden, das sei durch die Stadt nicht zu leisten.

Hinzu kommt: In der für den Kugelmarkt wichtigen thüringischen Partnerstadt Lauscha sei die Inzidenz bei über 1000. „Aus Heubacher Sicht ist es verantwortungsvoll, den Kugelmarkt ganz abzusagen“, stellt Renate Iwaniw klar. David Wagner

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare