Mikros für die Stadträte

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Stadt Heubach schafft eigene Anlage für 35 500 Euro an.

Heubach. Bislang hat die Stadt bei Sitzungen des Gemeinderats und anderen Veranstaltungen in städtischen Sälen eine Mikrofonanlage ausgeliehen. Dafür wurden laut Stadtverwaltung alleine zwischen Juli und November dieses Jahres rund 17 300 Euro ausgegeben. Ursprünglich sei geplant gewesen, im kommenden Jahr eine Mikrofonanlage zu kaufen. Da aber aktuell Bedarf bestehe und Mietkosten vermieden werden sollten, hat die Verwaltung Angebote eingeholt. Der Gemeinderat stimmte am Dienstag einstimmig dafür, das Angebot der Firma "klartext" aus Heidenheim anzunehmen. Es umfasst unter anderem 28 sogenannte Schwanenhalsmikrofone und ist mobil einsetzbar. Die Kosten betragen rund 35 500 Euro.

Zurück zur Übersicht: Heubach

WEITERE ARTIKEL