Mobiles Impfteam der Verwaltungsgemeinschaft

  • Weitere
    schließen

Impfstraße in Heubach soll effektiv genutzt werden. Los gehen soll's ab 5. April.

Heubach. "Die Verwaltungsgemeinschaft (VG) Rosenstein macht auch beim Impfen gemeinsame Sache", schreibt Vorsitzender Frederick Brütting in einer Pressemitteilung.

Die Stadt Heubach habe bereits ihre über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger angeschrieben und die Impfbereitschaft abgefragt. In den weiteren Gemeinden der VG Rosenstein Bartholomä, Böbingen, Heuchlingen und Mögglingen erfolge dies in den nächsten Tagen durch die jeweiligen Gemeindeverwaltungen. Nun würden gemeinsam mit dem Landratsamt Ostalbkreis die Impfungen geplant und koordiniert. Den Impfwilligen würden die Termine schriftlich mitgeteilt.

Durchgeführt werden die Impfungen in der Stadthalle in Heubach. "Wir werden hier wie in den großen Impfzentren ebenfalls eine Impfstraße aufbauen, damit die Impfungen professionell und reibungslos ausgeführt werden", erklärt Bürgermeister Frederick Brütting. Insgesamt rechne man für die angemeldeten Heubacher Bürgerinnen und Bürger mit vier Tagen bis alle die erste Impfung erhalten haben.

Effektiv nutzen

Um die Infrastrukturen effektiv zu nutzen und mit den Impfungen schnell weiterzukommen, werden im Anschluss an die Impfungen von Heubach auch die Gemeinden Bartholomä, Böbingen, Heuchlingen und Mögglingen ein Impfangebot für über 80-Jährige in der Heubacher Stadthalle machen.

Die Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft haben sich kurzfristig darauf verständigt, diese Impfstraße gemeinsam zu nutzen, um Zeit und Aufwand einzusparen, da nicht in jeder Gemeinde extra ein Impfzentrum aufgebaut werden muss, heißt es in der Pressemitteilung.

Begonnen werde mit den Impfungen der Stadt Heubach in der Kalenderwoche 14, also ab 5. April. Im Anschluss daran werden voraussichtlich in Kalenderwoche 15, also ab 12. April, die Impfungen der weiteren Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft erfolgen. Bei Rückfragen wenden sich Bürgerinnen und Bürger bitte an die Rathäuser ihrer Gemeinde.

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL