Nicole Mündler vertritt die VHS

  • Weitere
    schließen

Heubach. Nicole Mündler ist seit wenigen Wochen die neue Leiterin der Volkshochschule in Heubach. Im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats stellte sie den Aufgabenbereich vor. "Eine schöne Arbeit, wenn Corona nicht wäre". Da mussten erst einmal Kurse und Veranstaltungen abgesagt und abgerechnet werden. Viel Aufwand, weil Teilnehmer den Betrag spenden oder einen Gutschein annehmen können.

Auch Rückzahlungen sind eine Option. Von der Corona-Situation abgesehen, sei Heubach mit 28 Kursen im Semester ein wichtiger Standort. "Wir haben auch gute Anmeldezahlen – außer jetzt." Die könnten 2021 altes Niveau erreichen, wenn vermehrt Outdoor-Kurse angeboten werden. Nicole Mündler ist als Mitarbeiterin der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein auch mitten in der Stadt Heubach verortet, ist Ansprechpartnerin für Interessierte, vertritt aber auch Heubach innerhalb des Regionalen Bildungszentrums der Volkshochschule. Bürgermeister Frederick Brütting regte an, auch noch einen Deutschkurs ins Programm zu nehmen. Den gibt es bis jetzt in Heubach nicht. Ein Wunsch, um den sich die neue Heubacher VHS-Leiterin kümmern will. kust

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL