Spendenaktion an der Heubacher Realschule

+
Ukraine-Krieg Den Krieg können die Fünftklässler der Heubacher Realschule zwar nicht beenden, doch tatenlos zusehen wollten sie dennoch nicht.

Den Krieg können die Fünftklässler der Heubacher Realschule zwar nicht beenden, doch tatenlos zusehen wollten sie dennoch nicht.

Heubach. Den Krieg können die Fünftklässler der Heubacher Realschule zwar nicht beenden, doch tatenlos zusehen wollten sie dennoch nicht. Kurzerhand starteten sie auf dem Schulgelände eine Spendenaktion, bei der letztlich 800 Euro zusammenkamen. Die gesammelten Geldspenden werden nun an die Ukraine-Hilfe der Stadt Schwäbisch Gmünd überwiesen. Der Wunsch der Schülerinnen und Schülern ist, dass damit vielen hier angekommenen Kindern geholfen werden kann, die wegen des Krieges in der Ukraine aus ihrer Heimat fliehen mussten.

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

Kommentare