Umfahrung nicht eher

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Aufnahme in den Maßnahmenplan ohne Auswirkung auf Zeitplan.

Heubach. Wie das Landesverkehrsministerium am Mittwoch bekannt gab, wurde die Nordumfahrung Heubach neu in den aktuellen Maßnahmenplan für Landesstraßen aufgenommen. Das bedeutet vor allem, dass die Finanzierung des Vorhabens gesichert ist, erläutertet Bürgermeister Frederick Brütting gegenüber der Gmünder Tagespost.

Schneller gebaut wird die Umgehung deswegen aber nicht, wie jetzt der Pressesprecher des Landesverkehrsministeriums erklärt: "Die Aufnahme in den Maßnahmenplan hat keine Auswirkungen auf den Zeitplan für die weitere Planung."

Zurück zur Übersicht: Heubach

WEITERE ARTIKEL