Wohnen im Gewerbegebiet?

+
Soll Wohnen in Gewerbegebieten erlaubt sein?
  • schließen

Heubacher Bauausschuss diskutiert über "Betriebsleiterwohnung" über einer Lagerhalle. 

Heubach. Der Bauausschuss traf sich am Mittwoch erstmals unter der Leitung von Bürgermeister Dr. Joy Alemazung. Ein Thema war die Errichtung einer Lagerhalle mitsamt einer Wohnung für den Betriebsleiter in einem Gewerbegebiet. Die Leiterin des VG-Bauamts, Martina Zang, betonte, wenn der Bewohner tatsächlich, wie in dem vorliegenden Fall, im Betrieb arbeite, sei dagegen nichts einzuwenden.

Stadtrat Gerhard Kuhn widersprach. Wohnungen in Gewerbegebäuden entsprächen nicht seinem Rechtsverständnis. „Wir machen hier die Ausnahme zur Regel“, so Kuhn. Das sei eine „sehr problematische Vorgehensweise“. Der Gemeinderat sollte zumindest überlegen, dann höhere Verkaufspreise zu verlange. Karl Grötzinger hingegen betonte, das zu verweigern, könnte auch dazu führen, dass ein Betrieb sich nicht ansiedle. Jeder Selbstständige wisse, dass es besser sei, vor Ort im Betrieb zu sein. Auch für die Umwelt sei das sinnvoll. Zudem bewerte das Finanzamt eine Betriebswohnung auch anders. Bei Gegenstimmen von Gerhard Kuhn und Günther Lux erteilte der Ausschuss sein Einvernehmen.

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

Kommentare