Den Festtag feiern – so gut es geht

  • Weitere
    schließen

Im Gottesdienst sind alle Plätze schon ausgebucht – Übertragung einer Aufzeichnung im Internet.

Heuchlingen. Zum Heuchlinger Fest kamen immer viele Wallfahrer und vor allem gebürtige Heuchlingerinnen und Heuchlinger von nah und fern.

Dieses Jahr wird das anders sein, denn noch leben und feiern wir unter Pandemiebedingungen. Dennoch wird das Skapulierbruderschaftsfest der katholischen Kirchengemeinde in Heuchlingen am kommenden Sonntag auch dieses Jahr feierlich gegangen – so gut das geht. Gottesdienst ist um 9 Uhr in der Kirche St. Vitus; Zelebrant und Prediger ist Dekan Robert Kloker aus Schwäbisch Gmünd. Musikalisch gestaltet wird diese Feier durch die Kantoren Anja Schmid-Schnatterer und Gerhard Schwarz, die stellvertretend für die Gemeinde singen, und durch Katharina Pschorr und Jakob Brenner, Violinen, und Rosemarie Pschorr, Orgel, mit der Kirchensonate von Wolfgang Amadeus Mozart.

Die begrenzten Plätze für Mitfeiernde sind schon ausgebucht. Alle, die keinen Platz bekommen haben, können eine Aufzeichnung dieses Gottesdienstes anschauen, die ab Sonntagnachmittag auf der Homepage der Seelsorgeeinheit zu finden ist: www.se-leintal.drs.de.

Abends um 18 Uhr wird Pfarrer Matthias Frank die Dankandacht halten. Dafür kann man sich noch anmelden unter Tel. 07174 5577.

Zurück zur Übersicht: Heuchlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL