Tennisabteilung auf Veranstaltungen angewiesen

+
GV Tennisabteilung Heuchlingen

Coronabedingte Absagen machen sich in fehlenden Einnahmen bemerkbar. Trotzdem einiges geboten.

Heuchlingen. Zur Generalversammlung der Tennisabteilung begrüßte Angelika Schuster auch Bürgermeister Peter Lang und TVH-Vertreterin Janine Mach. Das Jahr 2021 verlief coronabedingt erneut anders und aufgrund der Auflagen konnte etwa die Bockmusik, das Eröffnungsturnier und der Abschlussball nicht wie gewohnt stattfinden. Wegen der ausgefallenen Veranstaltungen und der fehlenden Einnahmen wurden die Plätze in Eigenregie hergerichtet.

Ein Highlight im vergangenen Jahr war die Festivitäten zum 40-jährigen Jubiläum im September, die eigentlich schon 2020 hätten stattfinden sollen. Die Abteilung organisierte trotz coronabedingter Auflagen zwei Events: Die Bockmusik 40.1 im Freien sowie einen Tag später das Boule-Freizeitturnier zur Einweihung der neuen Anlage. Zahlreiche Mannschaften hatten sich gemeldet und verbrachten schöne Stunden auf der Anlage – ein rundum gelungenes Jubiläumswochendende.

Um die Mitgliederzahl von derzeit 84 Mitgliedern zumindest konstant zu halten, wurde wieder das Schnuppertennis für Grundschüler angeboten informierte Angelika Schuster weiter.

Sportwart Marcel Wöller berichtete, dass drei Freizeitturniere sowie auch die Weihnachtsturniere stattfinden konnten. Neben dem Trainingsbetrieb war auch der Rundenspielbetrieb wieder möglich und die Herren sicherten sich in der Kreisklasse 2 einen 3. Tabellenplatz. Franziska Müller war und ist für die Böbinger Juniorinnen U 18 im Einsatz und sowohl die Herren als auch die Herren 60 werden in einer Spielgemeinschaft mit Göggingen/Leinzell an den Start gehen. Erfreulicherweise konnte für diese Saison nach einigen Jahren Pause wieder eine U15-Mannschaft gemeldet werden.

Das Zahlenwerk von Kassiererin Nadja Maier zeigte, dass die Abteilung dringend auf Einnahmen aus Veranstaltungen angewiesen ist. Das Jubiläumswochenende war finanziell ein voller Erfolg und die Abteilung konnte das Jahr 2021 erfreulicherweise mit einem kleinen Gewinn abschließen.

Bei den Wahlen wurde Angelika Schuster als Abteilungsleiterin einstimmig bestätigt, wie auch Anni Ilg für ein Jahr als deren Stellvertreterin. Ebenso wurde Julian Hoppe für als Jugendwart wiedergewählt. Unterstützung erhält er von Franziska Müler, die für zwei Jahre neu in den Ausschuss gewählt wurde wie auch Dirk Leinmüller, der den vakanten Posten des Wirtschaftswarts übernimmt. Kassenprüfer Thomas Mach, der ebenfalls für zwei Jahre wiedergewählt wurde, bescheinigte eine ordentliche Kassenführung

Zum Schluss Ehrungen auf dem Programm: M. Wöller und C. Haering konnten für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden H. Hägele, U. Haering, S. Heibel, H. Hopfenzitz, H. Hügler, A. Ilg, A. Jettinger, H. Klingenmaier, B. und T. Mach, A. und S. Schuster, , F. Schwarz, G. und H. Vogt, L. Waidmann, S. Weiß, U. und H.J. Wöller, S. Wöller, K. Zitzmann und G. Zoller ausgezeichnet.

Zurück zur Übersicht: Heuchlingen

Mehr zum Thema