Korbflechtkurs in Lautern

  • Weitere
    schließen

Das Korbflechten gehört zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit. Gut erhaltene Geflechte kennt man beispielsweise aus Forschungsgrabungen im Bodensee und am Federsee.

Heubach-Lautern. Das Korbflechten gehört zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit. Gut erhaltene Geflechte kennt man beispielsweise aus Forschungsgrabungen im Bodensee und am Federsee. Damals wie heute werden dieselben Flechttechniken angewandt.

In einem zweitägigen Kurs stellen die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung ihren eigenen runden Korb her. Der Korb erhält die Größe eines Einkaufs- und Erntekorbs, wahlweise mit eingeflochtenen Griffen, aufgesetzten Griffen oder einem Henkel. Sie erlernen die wichtigsten Flechttechniken der Korbmacherei. Als Flechtmaterial wird ungeschälte Weide verwendet. Das Werkzeug wird gestellt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Zahl der Teilnehmer ist auf maximal acht Personen begrenzt.

Kurstermin: Freitag, 16. Oktober, von 13 Uhr bis 21 Uhr und Samstag, 17. Oktober, von 9 Uhr bis 20 Uhr. Materialkosten: zwischen 30 bis 40 Euro, Kursgebühr: 130 Euro. Anmelden bei Monika Frischknecht, Telefon 0175-8008485 oder bei Bernhard Deininger, Telefon (07173) 3610. Der Kurs ist im Dorfhaus.

Zurück zur Übersicht: Lautern

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL