Ökumenischer Jugendkreuzweg

  • Weitere
    schließen

Der Ökumenische Kreuzweg der Jugend schaut in diesem Jahr unter dem Motto "backstage" hinter die Kulissen der Passionsspiele in Oberammergau.

Heubach-Lautern. Der Ökumenische Kreuzweg der Jugend schaut in diesem Jahr unter dem Motto "backstage" hinter die Kulissen der Passionsspiele in Oberammergau. Auch die Lauterner wollen auf dem Dorfplatz in Spielszenen an das Leiden und Sterben Jesu erinnern. Das Thema "backstage" richtet sich vor allem an unsere eigene Haltung gegenüber Leiden, Tod und Auferstehung und fordert auf, über diese Haltung nachzudenken. Die Mitglieder des ökumenischen Vorbereitungsteams laden alle Kinder und Jugendlichen, besonders die Kommunionkinder, Firmlinge und Konfis, sowie Familien und Erwachsene dazu ein, "backstage" zu gehen.

Treffpunkt: Karfreitag, 2. April, um 08.30 Uhr auf dem Dorfplatz in Lautern Aufgrund der Corona-Bestimmungen sind auch für den Jugendkreuzweg besondere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen erforderlich. Auf dem Dorfplatz müssen alle eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten. Bei Symptomen, die auf eine Corona-Infektion hindeuten, ist eine Teilnahme nicht möglich.

Zurück zur Übersicht: Lautern

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL