Geniale Klänge im Klappstuhl

+
Heiner Kuhn, Stephan Kuhn, Rolf-Peter Barth, Susanne Thier und Patrick Schwefel (von links) sorgen als Formation „Romantic in Concert“ beim Mögglinger Kultursommer für Gänsehautgefühl bei den Zuhörern. Am 14. August ist Liedermacher Ernst Mantel zu Gast.
  • schließen

Romantisch, gefühlvoll und mit viel Humor verzaubern „Romantic in Concert“ im ausverkauften Mögglinger „JuCa“. 150 Gäste kommen zum Kultursommer des Liederkranzes.

Mögglingen

Mit „Romantic in Concert“ ging der Liederkranz Mögglingen am Samstag in den dritten Freiluft-Veranstaltungsabend seines kleinen Kultursommers am „JuCa“. „Ausverkauft“, konnte Vereinsvorsitzende Sabine Kuhn strahlend berichten. 150 Besucher schleppten am frühen Abend ihr Gartenmobiliar auf die Freifläche vor dem „JuCa“. Klapp-, Campingstühle und bequeme Hochlehner erweckten den Anblick eines gut sortierten Gartencenters.

Wieder einmal präsentierte sich der Liederkranz mit einer feinen Getränkeauswahl und kleinen Snacks als guter Gastgeber. „Romantic in Concert“ ist ein Eigengewächs des Liederkranzes und setzt sich aus den Dirigenten der verschiedenen Chöre zusammen. Susanne Thier an der Cajón und den Becken, Rolf-Peter Barth mit einer Auswahl an Oboen, Stephan Kuhn am Bass, Heiner Kuhn am Piano und Patrick Schwefel an der Gitarre präsentierten ein komplett neues Programm aus Pop, Filmmusik und etwas Klassik. Patrick Schwefel erklärte, das Land Baden-Württemberg habe erlaubt, maskenlos für Getränkenachschub zu sorgen. Das nutzten die Gäste, die gleichzeitig auch die aufgestellten Spendenkassen für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen fütterten. Mehr als 450 Euro kamen auf diese Art bei der letzten Veranstaltung zusammen, wusste Heiner Kuhn zu berichten.

Die musikalischen Qualitäten des Quintetts bewiesen sich bereits bei den ersten Stücken. Obwohl im Original von „While my guitar gently weeps“ keine Oboe vorgesehen ist, wurde das Stück durch Barths Spiel an der Oboe extra betont. Heiner Kuhns Interpretation von Lionel Richies „Stuck on you“ hinterließ ein Gänsehautgefühl. Ist „Romantic in Concert“ jetzt 13 oder 25 Jahre zusammen? Schwefels zeitliches Gedächtnis ließ ihn im Stich. Heiner Kuhn konnte klären: 13 Jahre.

Im Repertoire des Quintetts finden immer wieder Stücke Raum, „die man sonst nicht spielen würde“, flachste Schwefel, der aber davon ausging, dass „Leute, die extra ihre Stühle mitbringen, auch bei diesen Titeln da bleiben“. Immerhin ein Besucher bekannte. die Schweizer Gruppe Gotthard zu kennen. Die romantische Ballade „Heaven“ fand großen Anklang unter den Zuhörern. Bei den letzten Akkorden von John Miles' „Music was my first love“ verabschiedete sich ein bereits im Vorfeld trotzig auf- und ausgefallener Lautsprecher endgültig mit lautem Krachen. Dessen ungeachtet, führten die heiteren Klänge Susanne Thiers und Rolf-Peter Barths in französische Lustgärten zur Zeit König Ludwigs XIV. und dann in die Pause. Patrick Schwefel versprach, den „Marderschaden“ am Lautsprecher persönlich zu beseitigen.

Grandiose Klänge Susanne Thiers am Piano und Rolf-Peter Barths mit den Oboen riefen die Besucher nach der Pause zurück auf ihre Plätze.

Brüder zerlegen keine Zimmer

Stephan und Heiner Kuhn sind gleichwohl musikalische Brüder wie Noel und Liam Gallagher von Oasis, zerlegen aber nach eigener Auskunft keine Hotelzimmer. „Wir haben getrennte Haustüren“. Bei „Wonderwall“ bewiesen die Brüder, wie perfekt Piano und Bass harmonieren. Nicht nur die angereiste weibliche Fraktion begeisterte sich für Purs „Funkelperlenaugen“. Als kanonerprobt erwies sich das Publikum allerdings nicht. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Mit „Hey Jude“ von „Romantic in Concert“ und einem kräftigen Applaus seitens der Gäste für den Liederkranz endete der Abend und hinterließ 150 zufriedene Besucher.

Leute, die extra ihre Stühle mitbringen, bleiben auch bei diesen Titeln da.“

Patrick Schwefel, Musiker

Noch mehr

Kultursommer

Komödiant, Liedermacher und Schwabe Ernst Mantel ist am Samstag, 14. August, mit seinem Soloprogramm in Mögglingen. Es ist noch eine kleine Anzahl Restkarten verfügbar. Diese können per E-Mail gebucht werden unter tickets@liederkranz-moegglingen.de unter Angabe von Namen, Adresse, Telefonnummer und Anzahl der Personen und Haushalte.

Zurück zur Übersicht: Mögglingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare