Neue Vertreter in der Stiftung

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Mögglinger Gremium wählt am Freitag die Nachfolger von Rainer Spießhofer und Hildegard Vogt.

Mögglingen. Im April 1999 hat der Mögglinger Gemeinderat eine selbstständige Stiftung ins Leben gerufen. Von der Bürgerschaft getragen, soll sie aus ihren Erträgen die Kultur, den Sport, die Bildung, soziale Einrichtungen und Umweltinitiativen unterstützen.

Die Mitglieder des Stiftungsrates der Mögglinger Stiftung sind der amtierende Bürgermeister und zwei Vertrauenspersonen. Die Vertrauenspersonen haben dieses Amt jeweils für die Dauer von drei Jahren inne und werden vom Gemeinderat in dieses Amt gewählt. Seit Gründung der Stiftung gehörten Dr. Rainer Spießhofer sowie Hildegard Vogt dem Stiftungsrat an. Die derzeitige Amtszeit endet im Jahr 2020. Die Amtsinhaber stellen sich nicht mehr für das Amt des Stiftungsrats der Mögglinger Stiftung zur Verfügung.

Der Gemeinderat wählte am Freitagabend Monika Stanislowski und Ute Girrulat als neue Stiftungsvertreter.

Zurück zur Übersicht: Mögglingen

WEITERE ARTIKEL