Start des neuen Heubacher Pflegeheims im Frühjahr

+
Regionalleiterin Melanie Prig und der künftige Einrichtungsleiter Thomas Albert.

Diakonisches Seniorenzentrum auf dem Triumphareal im ersten Quartal 2023 fertig. Leiter ist Thomas Albert.

Heubach. Mehr Männer in die Pflege wünscht sich Thomas Albert, Einrichtungsleiter des Seniorenzentrums Heubach, das gerade im Wohnquartier auf dem Triumphareal Gestalt annimmt. Im ersten Quartal 2023 sollen Pflegeheim und Tagespflegebereich eröffnet werden. Träger des Seniorenzentrums Heubach ist das diakonische Sozialunternehmen „Die Zieglerschen“ mit Sitz im oberschwäbischen Wilhelmsdorf. Johannes Ziegler, Namensgeber der Zieglerschen, erblickte vor 180 Jahren in Heubach das Licht der Welt.

Für Thomas Albert gehe mit der Position des Einrichtungsleiters ein Lebenstraum in Erfüllung. Der 44-Jährige aus Schwäbisch Gmünd habe viel Berufserfahrung als Pflegedienstleiter verschiedener Pflegeheime gesammelt, heißt es in einer Pressemitteilung. Zuletzt übte er diese Funktion in Aichwald aus.

Seine Chefin, Regionalleiterin Melanie Prigl, erklärt: „Ich bin froh, dass wir mit Thomas Albert einen Einrichtungsleiter haben, der im Ostalbkreis zu Hause ist und daher bereits jetzt ein gutes Netzwerk aufgebaut hat. Für uns als Zieglersche ist es die erste Einrichtung hier im Kreis und ich freue mich sehr auf die neuen Kontakte, die das mit sich bringen wird.“

Das neue Seniorenzentrum:

60 Plätze für stationäre Dauerpflege in Einzelzimmer,

Wohngruppenkonzept: jeweils 15 Bewohnerinnen und Bewohner leben zusammen auf einem Wohnbereich,

Kurzzeitpflege,

Tagespflegebereich,

vier Mietwohnungen im Erdgeschoss.

Zurück zur Übersicht: Rosenstein

Kommentare