Vollsperrung - ab 9 Uhr wieder frei

  • Weitere
    schließen
+
Hermannsfeld

Verkehr Die Absperrungen und Schilder sind deutlich: Für sämtliche Verkehrsteilnehmer ist die Brücke nach Hermannsfeld, die bei Essingen über die B 29 führt, komplett gesperrt. Am Donnerstagmorgen waren Mitarbeiter der Firma Dieringer Stark aus der Nähe von Rottweil angerückt. Ihr Auftrag: Polier Ireixeusz Kisiel und sein Bautrupp sollen die Fahrbahnübergangskonstruktion erneuern.

Was hinter dem komplizierten Begriff steckt? Die Fuge am Übergang zwischen Straße und Brücke galt es neu zu verfüllen. So, dass sie flexibel genug ist, und der Witterung sommers wie winters standhalten kann. Zudem wurden kleinere Asphaltarbeiten- und Markierungsarbeiten im Bereich des Brückenbauwerks durchgeführt. Diese Bauarbeiten müssen unter Vollsperrung durchgeführt werden, die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert. Zum einen über die Anschlussstelle Mögglingen-Ost und zum anderen bei Mögglingen-West. Kurios: Während der Polier im Gespräch mit dieser Zeitung die Baumaßnahmen schilderte, wollten zwei betagte E-Bike-Fahrer trotz offensichtlicher Vollsperrung die Brücke passieren. „Die gilt doch nur für Autos“, war das Argument. Doch angesichts der Baufahrzeuge hinter den Absperrungsgittern ließen sie sich dann doch zur Umkehr bewegen. Ansonsten kam es zu keinen Verkehrsproblemen durch die Sperrung. Ab diesen Freitag, 18. Juni, ab 9 Uhr soll die Brücke wieder problemlos befahrbar sein. Text/Foto: jan

Zurück zur Übersicht: Rosenstein

WEITERE ARTIKEL