Wege mit Panorama, Bänkle und Kleindenkmälern

  • Weitere
    schließen
+
Zum offiziellen Tag des Wanderns an diesem Freitag machen die Albvereinsortsgruppen Heubach, Heuchlingen und Böbingen Angebote, bei dennen für jeden etwas dabei ist.

Die Ortsgruppen des Schwäbischen Albvereins in Heuchlingen, Heubach und Böbingen laden am Freitag, 14. Mai, zum Tag des Wanderns ein.

Heubach

An diesem Freitag, 14. Mai, ist der offizielle Tag des Wanderns. Viel hatten sich die Ortsgruppen des Schwäbischen Albvereins (SAV) einfallen lassen, um die Menschen per pedes in die idyllische Landschaft zu locken. Doch Corona macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Denn eigentlich hätte dieser Tag des Wanderns eine kleine Auftaktveranstaltung werden sollen zum Deutschen Wandertag, der am 17. September in Fellbach geplant ist. Es soll auch Aktionen im Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd geben. Die Planungen laufen.

Dennoch wollte man den naturbegeisterten Wanderern etwas bieten. So wurde Andrea Friedel, Familienwartin der SAV-Ortsgruppe Heuchlingen, initiativ. Sie rief die befreundeten Ortsgruppen um den Rosenstein dazu auf, spezielle Touren für diesen Freitag vorzuschlagen, die man allein mit der Familie erkunden kann, also coronakonform.

Im Fall von Heuchlingen handelt es sich um eine „Bänkles-Tour“, die entlang von zwölf Bänken führt, die SAV-Mitglieder im vergangenen Jahr instandgesetzt haben. Morsches Holz wurde ersetzt, es gab einen frischen Anstrich und einiges mehr. „Mitglieder nutzten im vergangenen Jahr die durch Kurzarbeit gewonnene Zeit und wurden tätig“, beschreibt Andrea Friedel.

So wurde auch eine Tour erarbeitet, die insgesamt 12,4 Kilometer aufweist. „Die kann man natürlich auch in Etappen mit der Familie laufen“, so Friedel. Infos über den Streckenverlauf gibt es auf der Heuchlinger Homepage. Überhaupt gab es trotz Corona immer wieder Aktionen des SAV in Heuchlingen. „Wir hatten fast jeden Monat ein Angebot. Etwa zum Tag des Vorlesens, zu Weihnachten oder auch zu Ostern“, schildert die Familienwartin. Zuletzt waren Heuchlinger Familien aufgerufen, einen kleinen Maibaum auf ihrem Grundstück zu stellen, weil das Stellen des großen Maibaums aufgrund von Corona nicht möglich war. Dabei herausgekommen sind sage und schreibe 17 Maibäumchen, die nun die Passanten grüßen. Das Engagement für die aktuell 23 Familien, die dem SAV Heuchlingen angehören, wurde durch Mitgliederzuwachs belohnt, freut sich Andrea Friedel. Sie ist auch Hauptfachwartin für Familien im Landesverband, Bereich Württemberg, mit seinen 515 Ortsgruppen.

Foto von der Wanderung

Auch die Ortsgruppe Heubach hat für den Tag des Wanderns eine besondere Tour im Angebot. Hier wandert man entlang historischer Kleindenkmäler auf einer Strecke von rund 8,5 Kilometern. Die Ortsgruppe würde sich freuen, wenn Teilnehmer von ihrer Wanderung ein Foto machen und an die Ortsgruppe senden würden - zur Veröffentlichung auf der SAV-Homepage. Dort findet sich auch die Strecke unter dem Stichwort „Kleindenkmäler-Wanderrunde“.

Für die ganze Familie

Als dritte im Bunde des Schwäbischen Albvereins bietet auch die Ortsgruppe Böbingen eine spezielle Wanderung für die ganze Familie an: die „Panorama-Tour“. Sie wurde für die Remsgartenschau 2019 neu ausgeschildert und ist eine von vier Touren, die die Ortsgruppe bietet. Sie startet am Bahnhof, führt sieben Kilometer weit über Lourdesgrotte, Birkhof und Schafhäusle bis vor die Tore von Schönhardt im Böbinger Norden und wieder zurück. Auch diese Tour findet sich als Plan auf der Gemeindehomepage unter „Wandern und Radfahren“.

„Die Strecke kann man natürlich auch in Etappen mit der Familie laufen.“

Andrea Friedel,, SAV-Ortsgruppe Heuchlingen

Zurück zur Übersicht: Rosenstein

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL