19-Jähriger schießt in Schorndorf in die Luft

  • Weitere
    schließen
+
Vermutlich aus Übermut schoss der 19-Jährige mehrmals mit einer Schreckschusspistole in die Luft. 

Der junge Mann musste zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden.

Schorndorf. Kurz nach 22 Uhr wurde am Freitag ein 19-Jähriger im Rehhaldenweg festgenommen. Der deutlich alkoholisierte Heranwachsende war mit mehreren Gleichaltrigen im Bereich der Aichenbachstraße zu Fuß unterwegs. Vermutlich aus Übermut schoss der 19-Jährige mehrmals mit einer Schreckschusspistole in die Luft. Mehrere Anwohner meldeten die Schüsse der Polizei. Zwei Zeugen konnten im Vorbeilaufen beobachten, wie der 19-Jährige die Waffe in den Hosenbund steckte und nahmen ihm kurzerhand die Waffe ab. Gleichzeitig traf eine Streife ein und nahm den 19-Jährigen fest. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Waffe und Munition wurden beschlagnahmt. Der stark alkoholisierte 19-Jährige musste zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden. Zudem muss er sich nun wegen einer Straftat nach dem Waffengesetz verantworten. 

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL