AGV 1935: Stolz auf 250 Wanderungen in 63 Jahren

  • Weitere
    schließen

Der Altersgenossenverein 1935 ist immer noch sehr aktiv. So ging die Wandergruppe zum 250. Mal auf Tour – auch im Gedenken an die erste Wanderung des AGV 1935, die damals, am 5.

Soziales Der Altersgenossenverein 1935 ist immer noch sehr aktiv. So ging die Wandergruppe zum 250. Mal auf Tour – auch im Gedenken an die erste Wanderung des AGV 1935, die damals, am 5. Mai 1957, über die Beutenmühle zum Wäscherschloss führte. Nun, 63 Jahre und etwas mehr als einen Monat später, am 19. Juni 2020, traf man sich zur 250. Wanderung. Wenn auch der Aktionsradius kleiner geworden ist und die Beteiligung geringer, dafür die Pausen länger , so tat das alles der guten Stimmung keinen Abbruch. Vom Treffpunkt am Dreifaltigkeitsfriedhof ging es mit Autos nach Straßdorf. Nach einer etwa zweistündigen Tour rund um Straßdorf unter Führung des Wanderwarts Ludwig Winter alias Wigge kehrte die zwölfköpfige Wandergruppe in der Krone ein und verbrachte dort zwei gemütliche Stunden. Das Bild zeigt die Wandergruppe bei einem Zwischenstopp. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL