Anna Rupprecht, Sebastian Halenke und die TVW-Turner Gmünds Sportler des Jahres 2021

+
Sportlerehrung Schwäbisch Gmünd
  • schließen

Bei der Gmünder Sportlerehrung wurden am Samstag rund 60 Athleten ausgezeichnet - Paul und Winfried Klotzbücher Sportpioniere.

Schwäbisch Gmünd.

Skisprung-Mixed-Weltmeisterin Anna Rupprecht, Sportkletterer Sebastian Halenke (3. im World-Cup 2021) und die Bundesligariege der Wetzgauer Kunstturner (Deutscher Vizemeister 2021) wurden zu Gmünds Sportler des Jahres 2021 gekürt.

Die Auszeichnung bildete das Highligt am Samstagabend auf der Remsparkbühne im Gmünder Stadtgarten im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt. Weil sie im Einsatz waren, konnten Anna Rupprecht und Sebastian Halenke den Pokal nicht persönlich in Empfang nehmen.

Bei der Sportlerehrung wurden rund 60 Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge im Jahr 2021 ausgezeichnet. Aufgrund der pandemiebedingten Wettkampfabsagen und -ausfälle waren dies weit weniger als in den Jahren zuvor.

Die Brüder Paul und Winfried Klotzbücher vom FC Bargau sind Gmünds neue Sportpioniere. Die Ehrungsfeier fand wie üblich direkt vor der Sportlerehrung statt. (Ausführliche Berichte folgen.)

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare