Namen und Nachrichten

Arne Grewe

  • Weitere
    schließen
+
-

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung (GOA) hat den Nachfolger bestimmt von Henry Forster, der die Gesellschaft zum 31.

Aalen. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung (GOA) hat den Nachfolger bestimmt von Henry Forster, der die Gesellschaft zum 31. Oktober 2020 verlassen hat. Wie Aufsichtsratsvorsitzender Landrat Dr. Joachim Bläse mitteilt, wurde Arne Grewe mit großer Mehrheit zum Geschäftsführer gewählt. Grewe verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Entsorgungsbranche. Vor seinem Wechsel zur GOA war er 20 Jahre lang bei der Henning-Gruppe in leitenden Managementpositionen in den Bereichen Vermarktung, Entsorgungsberatung sowie Anlagenbau und -betrieb tätig. Zudem ist Grewe in mehreren Verbänden und Vereinen der Entsorgungswirtschaft aktiv. Er lebt mit seiner Familie aktuell in Hamburg. Bläse und Bernd Hörger, der private Gesellschafter der GOA, gratulieren Arne Grewe zur Wahl. Die Stelle als GOA-Geschäftsführer wird Grewe am 1. Januar 2021 antreten.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL