Arnold Ehrenbürger der Partnerstadt

+
30 Jahre Städtepartnerschaft mit Székesfehérvár / Ehrenbürgerwürde für OB Arnold

Besondere Ehrung beim Jubiläum in Szekesfehervar.

Gmünd/Szekesfehervar. Vor 30 Jahren wurde die Städtepartnerschaft zwischen Gmünd und Szekesfehervar unterzeichnet. Das war Anlass für einen Festakt in der ungarischen Partnerstadt, zu dem eine Gmünder Delegation anreiste. Dabei wurde der Gmünder Oberbürgermeister Richard Arnold zum Ehrenbürger von Szekesfehervar ernannt.

Der Besucher der Gmünder Delegation wurde umrahmt durch ein umfangreiches kulturelles Programm, das von Volkstänzen bis zu einem Konzert des Alba Regia Sinfonieorchesters reichte. Wie einige andere Programmpunkte wurden auch diese beiden Events unter freiem Himmel organisiert.

In einer Feierstunde in der Stadthalle bekräftigten die Oberbürgermeister die Verbindung der beiden Städte. Zu den geladenen Gästen gehörten auch die Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins und der Feuerwehr, die zu den Säulen der Partnerschaft gehören.

In einem separaten Festakt überreichte Szekefehervars Oberbürgermeister Dr. András Cser-Palkovics seinem Gmünder Kollegen Richard Arnold die Urkunde als Ehrenbürger der ungarischen Stadt. Er würdigte damit Arnolds besonderen Einsatz für die Verbindung der beiden Städte und vor allem der Menschen. Für 2022 sind bereits weitere Kontakte geplant.

30 Jahre Städtepartnerschaft mit Székesfehérvár / Ehrenbürgerwürde für OB Arnold

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL

Kommentare