Polizeibericht

Auffahrunfall

  • Weitere
    schließen

Spraitbach. Ein 47-jähriger Skoda-Fahrer musste am Samstag aufgrund eines Holzstückes mitten auf der B 298 nach der Abzweigung nach Zimmerbach in Richtung Spraitbach verkehrsbedingt anhalten und schaltete die Warnblinklichtanlage ein.

Spraitbach. Ein 47-jähriger Skoda-Fahrer musste am Samstag aufgrund eines Holzstückes mitten auf der B 298 nach der Abzweigung nach Zimmerbach in Richtung Spraitbach verkehrsbedingt anhalten und schaltete die Warnblinklichtanlage ein. Eine nachfolgende 19-jährige VW-Fahrerin übersah die Situation, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Skoda auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Skoda von der Fahrbahn geschoben und kam an einem Abhang im Gebüsch zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL