Auto in Flammen – Polizei vermutet Brandstiftung

  • Weitere
    schließen
+
Das Schrottauto ist völlig ausgebrannt.

. Auf dem Gelände eines Schrottplatzes in Böbingen wurde am späten Freitagabend gegen 22.35 Uhr über die Rettungsleitstelle ein Brand gemeldet.

Böbingen. Auf dem Gelände eines Schrottplatzes in Böbingen wurde am späten Freitagabend gegen 22.35 Uhr über die Rettungsleitstelle ein Brand gemeldet. Es stand ein dort abgestelltes Auto voll in Brand. Da auf dem Gelände bereits seit längerem kein Betrieb mehr herrscht, geht die Polizei derzeit von einer Brandstiftung aus. Außerdem waren an einem Großteil der Fahrzeuge Front - und Heckscheiben eingeschlagen. Die Feuerwehren Heubach, Böbingen und Lautern waren mit 46 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen vor Ort. Zeugenhinweise unter Tel. 07173/8776.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL